image-alt

Mehr Mensch, weniger Technik

Deutschland ist Innovationsweltmeister! Und hat ein echtes Problem bei der Digitalisierung. Warum ist das so? Die Ansätze - wie Planung, Prozesse, Ingenieurskunst - die uns so erfolgreich gemacht haben, sind nicht geeignet, komplexe, nicht planbare, vernetzte Problemstellungen anzugehen.

IDA bietet dafür einen grundsätzlichen Denkansatz der weniger an Tools, sondern an eine Haltungsänderung appelliert. Ziel ist es, diesen Ansatz in der Gesellschaft stärker zu verankern.

Dafür zeigen wir Wege und Ansätze, vernetzen Gleichgesinnte
und bieten Orientierung im gesellschaftlichen Diskurs.

Zum Manifest

Das „Manifest Digitale Allgemeinbildung“

Viele Jahre Erfahrung mit Digitalprojekten führen zu IDA – und folgenden Grundsätzen:

Was will der Nutzer?

Welchen Mehrwert soll er erfahren? Diese Fragen geraten bei Digitalprojekten allzu oft in den Hintergrund, und die Teams verlieren sich in internen Diskussionen. Nur echte Nutzererfahrung liefert echte Mehrwerte.


Mächtige Ideen sollten aus dieser Richtung gedacht werden.

Kultur & Haltung statt Tools & Technik

Nicht mehr: „Wissen ist Macht!“, sondern „Teamplay ist mächtig...“. Erst am Ende eines Prozesses steht womöglich die technische Lösung. Diese ist viel einfacher zu finden, wenn im Vorfeld die richtigen Fragen gestellt werden: Welche beteiligten Personen haben welche Motivationen? Welche Prozesse müssen sich wie verändern?

Digitalisierung selbst verstehen wollen

Wer sich digitalen Fragen nicht stellt, verliert irgendwann die Kontrolle. Entscheider dürfen Technik-Themen nicht stigmatisieren, sondern müssen sich damit auseinandersetzen.


Lebenslanges Lernen ist wichtig und macht Spaß, auch für Entscheider.

Ganzheitlich denken statt Silos bauen

Digitale Transformation ist Chefsache – sie betrifft das ganze Unternehmen. Die grundlegenden Weichen müssen ganzheitlich und übergreifend gestellt werden, erst dann können große Themen in kleine Bestandteile zerlegt und bewältigt werden.

Früh reagieren, statt abwarten.

Je disruptiver die Strömung, desto weniger ist sie anfangs erkennbar. Viele der heutigen Messverfahren sind ungeeignet, um umwälzende Veränderungen früh genug zu erkennen. Wichtig ist die kontinuierliche Beobachtung digitaler Trends.

Digitalisierung als Chance begreifen

Wenn man anderen folgt, ist man nie ganz vorne. Agile Arbeitsweisen ermöglichen es Organisationen sich auf kontrollierte Weise auf unbekanntem Terrain zu bewegen und die dortien Chancen zu nutzen.

Zwei Worte: Einfach! Machen!

Nicht lange und kompliziert (und teuer!) planen, sondern lösungsorientiert loslegen. Dabei ist es nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht, unterwegs immer wieder einmal zu scheitern. Daraus lernen Teams in digitalen Projekten am meisten.

Hilfe zur Selbsthilfe

IDA hilft dabei, auch im Digitalen entscheidungsfähig zu werden:

IDA vernetzt

IDA vernetzt und unterstützt

Wir bringen gleichgesinnte Menschen zusammen. Und helfen konkret mit Präsentationsvorlagen, Blogartikeln und mehr.

IDA Berät

IDA zeigt Bildungschancen auf

Ausbildung ist der Schlüssel zur Bewältigung der Digitalisierung. IDA zeigt Wege auf, wie die dafür notwendigen Fähigkeiten erlangt werden können.

IDA bildet aus

Digitaler Beirat

IDA vereint Experten und Vordenker in der digitalen Transformation. Aus diesem Pool organisiert IDA einen digitalen Beirat auch für ihr Unternehmen.

Downloads

IDA vernetzt nicht nur, sie verspricht auch Unterstützung beim Wandel im eigenen Unternehmen. Zum Beispiel mit einer dieser Präsentationen:

Was ist agiles Arbeiten?

Warum ist das agile Arbeiten so eng mit dem kulturellen Wandel der digitalen Transformation verbunden?


Präsentation herunterladen

Gute User Stories

Wie schreibe ich gute User-Stories? Ein Überblick über die Grundprinzipien guter User-Stories.


Präsentation herunterladen

Agile Methoden

Wie funktionieren agile Methoden? Ein erster - noch unvollständiger - Überblick einiger agiler Ansätze.


Präsentation herunterladen

Die Initiatoren

Till Kubelke

Gründer aus Leidenschaft - bietet mit technischem Hintergrund Lösungen an der Schnittstelle Mensch, Strategie und Umsetzung.

Philipp Wittgenstein

Seit vielen Jahren als Geschäftsführer, Berater, Gründer und Analyst in der digitalen Wirtschaft unterwegs.

Mit absenden des Formulars erkenne ich die Datenschutzerklärung gemäß DSGVO an.